User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Zählt eine leckende Küchenarmatur zu Kleinstreparaturen, oder kann ich dies bezüglich den Vermieter benachrichtigen?

Frage Nummer 26325
Antworten (6)
Eine Dichtung kann man selbst austauschen. Es gibt aber Lecks, bei denen eine Reparatur nicht hilft und die komplett ersetzt werden muss. Das ist schon etwas teurer.
Ist nur die Dichtung kaputt, dann ist das eine Kleinreparatur und in der Regel das Problem des Mieters.
Stellt sich heraus, dass die Armatur nicht repariert werden kann, dann ist der Austausch Sache des Vermieters
@ ing793
Endlich mal eine weiterführende Antwort.
Ist es Ihre Küche, oder die des Vermieters? Falls ersteres zutrifft: warum sollte Ihr Vermieter Ihr Eigentum reparieren?
du solltest in jedem fall den vermieter benachrichtigen, denn er muss die reparatur beauftragen. außerdem kannst du nicht wissen, wie viel die reparatur kosten wird. ist dann die gesamtsumme der reparatur unter 75 euro, gilt die kleinstreperatur, kostet sie aber auch nur einen cent mehr, muss der vermieter alles zahlen.
Wenn die Küche Eigentum des Mieters ist, hat der Vermieter damit gar nichts zu tun. Gehört die Küche und somit die Armatur zum Mietobjekt, sieht das anders aus. Allerdings dürfte eine defekte Dichtung zu den kleinen Reparaturen zählen, für deren Kosten der Mieter aufkommt.