User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Zerlegt die AfD sich gerade selber?

Es vergeht kaum ein Tag ohne peinliche Aussagen von AfD-Politikern. Bin langsam froh, dass weder Höcke noch Gauland meine Nachbarn sind. Ich hoffe mal, dass Alfa davon profitiert.
Frage Nummer 3000050516
Antworten (7)
Furchtbare Gestalten. Trotzdem war das derzeit bemühte Zitat vom Gauland keine Beleidigung gegen Boateng, sondern gegen einem Teil der Menschen dieses Landes. Deswegen glaube ich, dass diese Aktion die AfD noch stärker machen wird.
Hoffentlich!
ich finde ja nicht, dass die peinlich wären, die sind einfach nur ehrlich.
Die sind eben so doof und haben kein Problem damit, das öffentlich zu zeigen. Und die übrigen Tiefbegabten (habe ich übrigens machine schon gegrüßt? Wie komme ich überhaupt ausgerechnet jetzt auf den?) finden das toll.
Sich selbst zu zerlegen ist im Trend. Die SPD hat damit angefangen, CDU/CSU sind gerade dabei, die AfD probierts eben auch, nur die Grünen scheinen den Trend mal wieder zu verschlafen, Schnarchpartei eben.
Interessant sind die Umfrageergebnisse der AfD: vor 5 Tagen schwere Verluste auf 10%, vor 3 Tagen wieder bei 15%. Würfeln die Meinungsforschungsinstitute oder regelt das Ergebnis der jeweilige Auftraggeber?
Insa lagt bei der AFD immer 2-4% höher als die anderen Umfrageinstitute. Nun liegen zwischen Forsa und Insa sogar 5%, was ich noch als normal betrachten würde, wenn Infratest nicht ebenfalls bei 15% landen würde.

Da bei den letzten Landtagswahlen die AFD in allen Bundesländern, die gewählt haben 4-6% mehr Stimmen hatte, als in den besten Umfragen, gehe ich davon aus, das die repräsentativen Umfragen ihre Repräsentativität verloren haben.
Sie erreichen wohl nicht mehr die durchschnittlichen Wähler oder es gehen mehr Leute zur Wahl, die dies früher nicht gemacht haben.
Oder die Leute belügen die Umfrageinstitute.
Höcke, von Storch und Gauland sind meiner Meinung nach das Trio des Grauens. Meuten dagegen ist ein kluger Kopf. Warum eigentlich nicht in Alfa eintreten? Es gilt immer noch das alte Sprichwort: Mitgehangen, Mitgefangen