User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Zum Thema Laptop Akku wechseln: Wann fällt das normalerweise an? Mein Notebook ist erst 1 Jahr alt, und der Akku hält nur ne Stunde.

Frage Nummer 36068
Antworten (10)
Der Laptop-Akku wird gewechselt, wenn er seinen Dienst nicht mehr tut. Wann das ist entscheidest Du ganz allein, es ist schließlich DEIN Laptop,.
Mein Laptop - Akku hält ca. 3 Jahre. Vermeide unbedingt ein Überladen, das schadet sehr.
Da sind üblicher Weise 6 Monate Garantie drauf. Ich würde eine Kulanzregelung zu erreichen versuchen. Es gibt da in der Fertigung gute und schlechte Ausreisser - ich habe zwei Akkus aus Bj. 2005, die noch 2 Stunden durchhalten,
Gekühlt bleiben Akkus länger haltbar, also nur einsetzen, wenn man sie braucht.
Hallo.
Das hängt von sehr vielen Faktoren ab. Grundsätzlich ändern sich die 'online'-Zeiten eines LPT-Akkus von Hersteller zu Hersteller, teils sogar innerhalb einer Baureihe.
In LPT's werden Li-Ionen Akkus verbaut. Diese altern nach Ladezyklen. Bist du eher der ängstliche Tüp der schon nach 3/4 teln Entladung nachlädt, oder erst wenn der Akku wirklich leer ist ? Btw. Li-Ionen Akkus unterliegen nicht dem Memory Effekt .
Li-Ionen Akkus sollen ca. 500 Ladezyklen vertragen bevor sie signifikant an Leistung verlieren.

Hier findest du ein paar Tips zum Stromsparen.
Grüße
@DasHoernchen: Es ist nicht immer allein die Entscheidung des Besitzers des Laptops. Bei meinem Dell Vostro kamen zunächst 3 Meldungen, dass der Akku gewechselt werden muss (mit gleichzeitigem Link zum Bestellen). Diese Meldungen hab ich ignoriert. Dann kam der Hinweis, dass der defekte Akku nicht mehr unterstützt wird. Und Essig war's mit warten. Ab da ging's nur noch mit Netzstrom.
Die Laufzeit hängt vom Alter, der Pflege und der Belastung ab.
Ein Akku der ständig geladen wird, weil der Rechner immer an der Steckdose hängt, ist nach 1-2 Jahren kaputt.
Ein gut gepflegter Akku hält 3 - 4 Jahre, bei nachlassender Kapazität.
Ein Akku der stark belastet wird kann durchaus schon nach 1 Stunde leer sein, schadet dem Akku aber nicht.
eine wesentlich grösse sind die anzahl der zellen der batterie.
billig angebote kommen in der regel mit 3 - zelle bat.
eine rose ist eine rose ist eine rose
Das fällt eben erst dann an, wenn der Akku sehr nachlässt oder gar ganz kaputt ist. Je nach Akku tritt dieser Zeitpunkt sehr unterschiedlich ein - manche Produkte halten ohne Abnutzungs-Erscheinungen über Jahre, andere gehen nach Monaten kaputt. Das hängt natürlich auch von der Arbeitszeit ab, die man reinsteckt. Lenovo wäre ein Hersteller.
Für ein Laptop, dass gerade mal ein Jahr alt ist, hält es in der Tat nur verdammt kurz. Läuft deine Garantie noch? Wenn ja, würde ich es auf jeden Fall reklamieren. Man kann aber auch gravierende Fehler machen. Auf http://www.computerbild.de/artikel/cb-Ratgeber-Kurse-Notebooks-Kurs-Akkulaufzeit-verlaengern-557856.html findest du Tipps, wie man Akkus trainiert und austrickst.
Wenn wir hier von einem Neukauf reden, so sollte man vorsichtig sein. Zuerst ist die Frage zu klären: Wie lange hielt der Akku vor einem Jahr!? Wenn er dort auch nicht länger als 2 Stunden gehalten hat, so wäre es nicht sinnvoll in einen neuen Akku von um die 80 Euro zu investieren.