User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Zur Fellpflege von Hunden soll sich rohes Eigelb sehr gut eignen. Aber was ist mit Samonellen? Was tut Ihr für ein glänzendes Fell?

Frage Nummer 18305
Antworten (4)
Ich gebe meiner Hündin einmal die Woche ein ganzes Ei mit in's Essen. Der Tierarzt meinte, das sei kein Problem mit den Salmonellen, Hunde hätten einen robusten Magen. Vorkommen kann es trotzdem mal. Frisch sollten die Eier daher schon sein.
Unsere Hunde bekommen auch von Zeit zu Zeit ein rohes Ei. Wenn ich sehe, aus welchen Pfützen die trinken mache ich mir um Salmonellen wenig Gedanken. Glänzendes Fell kommt aber nicht von rohen Eiern allein, da spiegelt sich nur der allgemeine Gesundheitszustand wider.
Man sollte den Hund regelmäßig sauber machen, baden. Eben frei von Dreck halten - was für mich persönlich auch Eigelb wäre. So würdest du dir keinesfalls Hygiene schaffen: Lasse dir lieber vom Tierarzt ein Fellpflegemittel empfehlen. Da gibt es ganze Produktreihen, die dein Tier zum Glänzen bringen.
Also grundsätzlich können auch Hunde an Salmonellen erkranken wie der Mensch auch. Das Eigelb sollte gut getrennt werden vom Eiklar, das eher kontraproduktiv wirkt. Bei meinem Hund hat es wunderbar funktioniert, ich gebe ihm da Eigelb ein bis zwei Mal im Monat und das Fell glänzt.