User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Zwangsvollstreckung

Darf eine Inkasso-Firma eine Zwangsvollstreckung androhen und einleiten?
Frage Nummer 3000035570
Antworten (4)
Gast
ja
Selbstverständlich, wer sollte sie daran hindern?
Es ist der Sinn des Inkassos, Forderungen einzutreiben, und das geht selten mit einem freundlichen Telefonanruf und einer sanft vorgetragenen Bitte.
Ich darf das meinem Schuldner auch androhen. In Deutschland dürfte ich ihm sogar damit drohen, ihm ins Knie zu schießen. In Österreich wäre das als "Gefährliche Drohung" eine Straftat und dafür gibt es Gefängnis.
Kleine Ergänzung: 'Androhen' geht jederzeit, 'Einleiten' nur dann, wenn die an das Inkassobüro abgetretene Forderung bereits vollstreckbar tituliert ist.
Alles andere wäre zunächst die Einleitung eines gerichtlichen Verfahrens Mahnbescheid/Klage.